Tangomoments
... entspannt Tango tanzen



Mein Schutz- und Hygienekonzept

- Alle Schüler erscheinen nur gesund zum Unterricht, bei Krankheitsanzeichen bleibt bitte zuhause!
- Zum Kleingruppenunterricht (Paartanz) erscheinen ausschließlich feste Tanzpaare gemäß Verordnung. Zum Tango-Technikunterricht und zu den Einzelstunden können alle Tänzer und Tänzererinnen kommen.
- Die SchülerInnen gehen mit Mund-Nasen-Maske zügig durch das Treppenhaus und den Eingangsbereich der Tanzschule.
- Bitte kommt pünktlich, d.h. 5 Minuten vor dem Beginn der Unterrichtsstunde und wartet möglichst, bis die Gruppe vor euch die Räumlichkeiten verlassen hat. Dadurch werden Begegnungen im Eingangsbereich vermieden.
- Wir begrüßen uns ohne Knuddeln, Küssen, Umarmen.
- Alle Schüler dokumentieren schriftlich unter Angabe von Vor- und Nachname, Adresse und Telefonnummer, Tag und Uhrzeit ihre Anwesenheit. Diese Dokumente werden vier Wochen lang für eine mögliche Kontakt-Nachverfolgung aufbewahrt und dann vernichtet.
- Alle Paare halten während des Besuchs der Tanzschule anderthalb Meter Abstand zu anderen Paaren. Ein Mund-Nasen-Schutz während des Unterrichts ist nicht notwendig, darf aber bei Bedarf getragen werden.
- Maximal drei feste Paare tanzen in drei abgegrenzten Bereichen.
- Wir machen keine Tanzpartnerwechsel.
- Der Unterricht erfolgt kontaktlos durch Demonstration und Erläuterung ohne körperlichen Kontakt des Lehrers zu den Schülern.
- Die Räumlichkeiten werden regelmäßig gelüftet, mindestens alle 30 Minuten. Ein Hepa-Raumluftfilter (Dyson) sorgt im Kursraum zusätzlich für saubere Luft.
- Getränke werden von den Schülern selbst mitgebracht.
- Einmalhandtücher, Desinfektionsmittel und Seife stehen jederzeit zur Verfügung.

Mein Unterrichtskonzept

Ich unterrichte in kleinen Gruppen und nehme mir für jeden Schüler viel Zeit.
In jeder Kursstunde beginnen wir zuerst mit Basisübungen zum Thema der Stunde (ca. 15 Min.).
Nach dem ausführlichen Technikteil (ca. 35 Min.), in dem wir einen Schritt oder eine Kombination in verschiedenen Tanzhaltungen und Variationen üben, geben wir Ihnen nach einer kurzen Pause die Zeit,
die erlernten Figuren zu vertiefen und im Tanzfluss zu üben (ca. 20 Min.).
Unterschiedliche Formen der richtigen Tanzhaltung (offen, geschlossen) und Musikalität sind immer ein zentraler Aspekt des Tanzes und fliessen in den Unterricht mit ein.
Ausserdem sind die Geschichte und Kultur des Tango, der Milonga und die Tangotexte ein fester Bestandteil des Unterrichts.
Bitte melden Sie sich zu allen Kursen per E-mail an.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Moment nur feste Tanzpaare zum Unterricht kommen dürfen!

Der Kursort

Kursort ist eine wunderschöne Altbauetage in der Wulffstrasse 7 hinter dem Schloßparktheater
und dem Adriakino in 12165 Berlin Steglitz. Das Rathaus Steglitz mit zahlreichen Buslinien und der U- und S-Bahn-Station ist nur fünf Minuten entfernt. Parkplätze sind in den anliegenden Straßen vorhanden
(Parkraumbewirtschaftung Parkzone 23: 0,25 Euro / Viertelstunde, Mo - Fr 9 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr).
Kostenlose Parkplätze gibt es z.B. am Fichtenberg.

_____________________________________________________________________________


Meine Kursstufen

Einsteiger 1
Themen: Offene und enge Tanzhaltung, Umarmung (Abrazo), Verbindung im Paar, Impuls und Reaktion,
Gehen in der Umarmung (Caminar), paralleles und gekreuztes System, Wiege (Cunita),
Dissoziation, Pivot und Ocho, Kreuz, Stop (Parada) und Sandwich,
Musikalität, Rhythmik und Dynamik
Tangoetiquette im Salon und auf der Tanzfläche (Mirada, Cabeceo, Ronda, Tanda, Cortina etc.)


Einsteiger 2
Themen: Enge Tanzhaltung (Abrazo), Ocho Cortado, Ocho Milonguero, Media Luna, Drehsystem (Giro/ Molinete)
Karussell (Calesita), Richtungswechsel, Navigation auf der Tanzfläche,
Musikalität, Rhythmik und Dynamik
Tangovals, Milonga


Mittelstufe
Hierbei handelt es sich um fortlaufende Kurse, die Themen wechseln alle sechs Wochen.
Wir behandeln in der Mittelstufe unterschiedliche Schrittkombinationen in der offenen und engen Tanzhaltung:
lineare, gelaufene und spiralförmige Figuren, Zapfendrehungen in der Achse (Pivots und Pivotitos),
Drehsystem (Giros) mit Variationen, Figuren im gekreuzten System rechts, Rebotes (Rebounds), Stops und Fusschieber (Paradas und Barridas), Kreuze und Hinterkreuze (Enganches), Haken (Ganchos/ Leg Curls), lineare und zirkuläre Boleos,
Entradas, Sacadas und Sacadakombinationen (Schritte in den Tanzraum des Partners mit Hebelwirkung)
geführte und ungeführte Verzierungen (Adornos) wie z.B. Lapiz und Enrosque, Ganchos, Lustrada, Firulete, Saludo, Bajada etc.
Elemente außerhalb der Umarmung und der Achse (Soltadas, Volcadas, Colgadas),
Rhythmik und Dynamik, Energie und Tanzhöhe, Vals und Milonga, Navigation auf der Tanzfläche, Musikalität und Tanzen auf unterschiedliche Tangoorchester/ Stile.
Sie sollten einige Zeit in der Mittelstufe bleiben und alle Schritte sicher beherrschen, bis Sie in den Fortgeschrittenenkurs wechseln.

Fortgeschrittene/ Trainingsgruppe
Hierbei handelt es sich um einen fortlaufenden Kurs.
Die Themen sind ähnlich wie in der Mittelstufe, werden aber als raffinierte Kombinationen getanzt.
Wir bearbeiten jeweils ein Thema/ Figur/ Schrittkombination und variieren das Thema, um es von verschiedenen Seiten zu beleuchten, sodass ein tieferes Verständnis einer Figur erreicht wird und die TänzerInnen dazu ermutigt werden die eigene Kreativität auf der Tanzfläche zu entfalten.
Die kontinuierliche Verbesserung von Tanzhaltung, der Verbindung im Paar, der Musikalität und der Fähigkeiten bei der Navigation auf der Tanzfläche sind beständiger Teil des Unterrichts.

_____________________________________________________________________________

Kontakt: Maren Auer / mobil: 0176 237 30516 /
Anfragen bitte per E-mail an: tango.steglitz@t-online.de

____________________________________________________________________________